Copyright © SP Automotive GmbH

Produktion

Propylenglycol

Summenformel: C₃H₈O₂

Internationale Bezeichnung: PROPYLENE GLYCOL

Synonyme: 1,2-Propylenglycol, 1,2-Dihydroxypropan, (RS)-1,2-Dihydroxypropan, (±)-1,2-Dihydroxypropan, (R)-1,2-Dihydroxypropan, (S)-1,2-Dihydroxypropan, E 1520, Monopropylenglycol, Monopropylenglykol, Propylenglycolum

CAS-Nr. Bezeichnung 57-55-6 1,2-propylen-glycol

Qualifikation: Import

Aussehen: farblose ölige Flüssigkeit

Lagerung: in einem trockenen gut belüfteten Platz lagern.

Propylenglycol und Glycerin sind nicht toxisch in kleinen und mittleren Quantitäten. Propylenglycol ist ein Ausgangsstoff für unterschiedliche chemische Produkte, wie Acetale, Methylglyoxal, Dimethyl, Milchsäure, unterschiedliche Arzneimittel.

Propylenglycol wird in der Produktion der ungesättigten Polyesterharze benutzt.

Bekannte Anwendungen für Propylenglycol sind Kosmetik:

- Feuchthaltemittel in Hygieneartikeln;

- Konservierungsmittel;